Kompressionsstrümpfe
/images/kompression2.jpg

Das Lipödem – die Fettverteilungsstörung

Lipödeme sind kein „Reservefett“ durch Übergewicht, sondern eine Fettverteilungsstörung an Ober- und Unterschenkeln sowie im Hüftbereich. Dabei handelt es sich um eine erhöhte Anzahl an krankhaft veränderten Fettzellen. Da fast ausschließlich Frauen Lipödeme haben, vermuten Experten hormonelle Ursachen.In einigen Fällen sind ebenfalls die Arme betroffen. Lipödeme treten stets symmetrisch auf. Dabei kommt es zu „säulenartigen“ Veränderungen und Deformierungen der Beine, typisch sind die Reiterhosen an Po und Hüften. Dehnt sich die Erkrankung weiter nach unten aus, spricht man von „Suavenhosen“, da die Deformierungen in der Regel am Fußknöchel enden, das Fett jedoch überlappt.Lipödeme sind schmerzempfindlich gegenüber Druck und Berührung. Im fortgeschrittenen Stadium verursachen bereits enger anliegende Kleidungsstücke Schmerzen.


 

Häufig gestellte Fragen

Antwort: Bei einem rundgestricktem Strumpf variiert die Maschengröße, aber nicht die Maschenanzahl, er ist nahtlos. Ein rundgestrickter Strumpf ist elastischer als ein flachgestrickter Strumpf. Bei einem flachgestricktem Strumpf variiert die Maschenanzahl aber nicht die Maschengröße. Zudem hat der flachgestrickte Strumpf eine Naht. Bei den Indikationen Lymphödem oder Lipödem kann man mit flachgestrickten Strümpfen therapieren.

Antwort:. Waschen Sie die Kompressionsstrümpfe täglich um die Funktionsfähigkeit zu erhalten. Reinigen können Sie die Stützstrümpfe per Hand oder in der Maschine bei max. 30° im Schongang mit Feinwaschmittel.

Antwort: Medizinische Kompressionsstrümpfe können Sie auf Rezept alle 6 Monate bzw. 2 x im Kalenderjahr erhalten.

Antwort: Kompressionsstrümpfe können unter Ausnahmen beim Schwimmen getragen werden. Sie sollten anschließend sofort ausgewaschen werden um Rückstände von Chlor oder Salzwasser zu entfernen. Es gibt von den Herstellern jedoch keine Garantie, dass das Material nicht angegriffen wird.

Antwort: 

Antwort:

Antwort:

Lassen Sie sich jetzt von Ihrem Fachberater aus dem Sanitätshaus Ilse beraten!
Rückruf anfordern!
Jetzt Antrag auf Kostenübernahme ausfüllen!
Download

Sanitätshaus Ilse

August-Bebel-Platz 12
44866 Bochum
Telefon: 02327 98540
Telefax: 02327 985444
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 9:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 14:00 Uhr

Impressum
Datenschutzhinweise

zertifikat-content.png

Im Rahmen des Qualitätsmanagements wurde unser Sanitätshaus nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.